Rundweg Anopoli-Aradena ab Goniá

From Anopolis via the two northern kalderimia and through the Aradena forest up to Kroussia - with the alternative route to Drakolaki cave
Antworten
Benutzeravatar
Disno1899
Beiträge: 20
Registriert: 26. Januar 2020, 20:18
Wohnort: Griechisch Weißenburg

Rundweg Anopoli-Aradena ab Goniá

Beitrag von Disno1899 »

01 Tour.jpg
Wer einen Ausspanntag in oder um Anopoli hat, aber trotzdem nicht ganz untätig bleiben möchte, dem sei diese acht Kilometer lange Rundwanderung ans Herz gelegt. Sie führt durch traumhaften Kiefernwald, quert die Aradenaschlucht zweimal (mind. einmal mittels Kalderimi), und bietet sogar Einkehrmöglichkeiten.

Die Wanderung beginnt in Goniá, wo es 200m südlich der Dirt Road zum Picknickplatz auf einem Kalderimi runter in die Schlucht und wieder hoch geht (Bild 1). Nicht zu steil, nicht zu gefährlich; "für die ganze Familie" eben (Bild 2). Danach geht's durch tollen Kiefernwald leicht ansteigend bis zum Abzweig des Pfads nach Kroussia (bis hierher markiert, danach Steinmännchen). Am Abzweig hält man sich links und steigt teilweise durch eine wildromantische Senke (Bild 3) in Richtung Aradena ab. Kurz vor Aradena trifft man auf einen von Steinen gesäumten Monopathi, der am Ortseingang allerdings durch einen Gitterzaun versperrt ist (Frechheit, Monopathi sind öffentlich!). Über eine geöffnete Ziegenweide und zwei Terrassen kann man dieses Hindernis umgehen (Bild 7) und trifft am ersten verfallenen Haus wieder auf den hier nicht mehr abgesperrten Weg.

Die Hälfte der Tour ist geschafft und man kann am Aradena-Kiosk einkehren und sich entscheiden, ob man über die Brücke oder durch die Schlucht weitergehen möchte. Es folgt ein kurzes Stück auf der Straße, ehe man rechts auf den perfekt ausgebauten Kalderimi zwischen Aradena und Ag. Dimitrios trifft; wahlweise kann hoch zum Koule von Anopoli gegangen werden.

In Ag. Dimitrios kann bei Giorgos Koulieris eingekehrt werden, bevor es hinter dem zerschossenen Ortausgangsschild von Anopoli rechts auf einem Feldweg Richtung Goniá geht (Bild 8 ). Der biegt zwar irgendwann rechts ab, doch führt die Route relativ selbsterklärend zuerst an einem Zaun entlang, später dann mittels Steinmännchen zurück zum Ausgangspunkt.
.
Bild 1 - Beginn der Wanderung
Bild 1 - Beginn der Wanderung
Bild 2 - Kalderimi in die Schlucht
Bild 2 - Kalderimi in die Schlucht
Bild 3 - Senke Richtung Aradena
Bild 3 - Senke Richtung Aradena
Bild 4 - Platz oberhalb von Aradena
Bild 4 - Platz oberhalb von Aradena
Bild 5 - Blick auf Anopoli
Bild 5 - Blick auf Anopoli
Bild 6 - Blick auf Aradena
Bild 6 - Blick auf Aradena
Bild 7 - Umgehung Absperrung
Bild 7 - Umgehung Absperrung
Bild 8 - Ortausgang Anopoli
Bild 8 - Ortausgang Anopoli
Antworten

Zurück zu „Anopolis - Aradena forest / Drakolaki - Kroussia and Aradena gorge- northern section“