3 Tage auf der Katsiveli

Reports and photographs of our users / Berichte und Fotos unserer User
Antworten
brummbär
Beiträge: 4
Registriert: 29. April 2014, 20:13

3 Tage auf der Katsiveli

Beitrag von brummbär »

Ersteinmal vielen Dank an Simon und all die anderen die hier fleißig teilen von einem Neuling.

Ein bisschen skeptisch war ich ja angesichts der Schneeberichte hier im Forum. Am 23.5.2015 bin ich dann von Ammoudari sicherheitshalber die untere Variante über Kako Kasteli und Loutsolaki zu meinem geliebten Zeltplatz in der Koutala Seli hinauf. Außerdem finde ich, dass der Weg über den E4 an der Kastroflanke ein ziemlich übler Schinder ist. Gespart hat es allerdings wenig, da man immer wieder Zeit braucht um in der Trichter- und Spaltenzone die Ideallinie zu finden.

Am 2. Tag ging es dann gemütlich weiter, bis zur Katsiveli. Als Diabetiker Typ 1 muss ich wirklich viele Kohlenhydrate dabeihaben und ich genieße es auch mal mehr zu Essen. Aber als Alleingänger und auch vorsichtiger Mensch hatte ich dann doch 25 Kg auf dem Rücken mit Zelt, Schlafsack, Kocher, Notwasserreserve (man weiß nie wo man sich die haxen bricht), etc., dabei Bauchtasche und Spiegelreflexkamera nicht eingerechnet. Da braucht gerade im weglosen Gelände alles etwas mehr Zeit.

Am 3. Tag bin ich dann mit Tagesgepäck - wie schön - zum Pachnes und habe den Zouridia noch mitgenommen. Den Abstieg zur Katsiveli habe ich dann auf direktem Wege nach Norden gemacht, wo noch einiges an Schnee lag. Abends habe ich dann Simon getroffen und wir werden uns, wenn ich im September in Stuttgart bin sicher mal treffen.

Am 4. Tag ging es dann auf den Svourichti, Mesa Soros und Grias Soros und zurück auf den Svourichti. Abends gab es dann noch Gewitter. Ich war aufgrund von Simons Wettervorhersage bereits am Vortag vom Zelt, welches ich eigentlich bevorzuge, auf die Katsiveli-Hütte umgestiegen. War angesicht des Nachtfrostes eh ganz angenehm.

Am 5. Tag bin ich dann aufgrund des unsicheren Wetters doch lieber von der Katsiveli direkt zurück nach Amoudari. Ab der Koutala Seli an den Flanken des Kastros war die Sichtweite teilweise unter 25m. Schneefelder die ins Nichts führen. Ich wusste nicht, dass man sich auf dem Grat, welcher vom Kastro hinunterführt versteigen kann ;-)...., traumhafte schöne Tage. Die weißen Berge machen süchtig.

Tag 1-3:
phpBB [video]


Tag 4-5:
phpBB [video]

Benutzeravatar
beckchrisgeorg
Beiträge: 79
Registriert: 14. Januar 2007, 19:41
Wohnort: Frankfurt und glücklicherweise Kreta

Re: 3 Tage auf der Katsiveli

Beitrag von beckchrisgeorg »

Musik?... :D

brummbär
Beiträge: 4
Registriert: 29. April 2014, 20:13

Re: 3 Tage auf der Katsiveli

Beitrag von brummbär »

Fast alle Lieder sind von der griechischen Komponistin Elenie Karaindrou. Trackliste findest Du am Ende eines jeden Videos :)

Senshu
Beiträge: 43
Registriert: 29. September 2014, 09:42
Wohnort: Saarbrücken

Re: 3 Tage auf der Katsiveli

Beitrag von Senshu »

Tolle Videos, tolle Musik!

Antworten

Zurück zu „Travelogues / Reiseberichte“