DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Questions, Miscellaneous and News about the White Mountains / Allgemeines und Fragen sowie Neuigkeiten zu den Weißen Bergen
Antworten
schimu2612
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2018, 19:18
Wohnort: Gotha in Thüringen
Kontaktdaten:

DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Beitrag von schimu2612 »

Kalimera!

Seit nun mehr 10 Jahren reisen wir jedes Jahr nach Kreta und davon tauchen wir am liebsten immer wieder in die Sfakia ein.
Im letzten Jahr hatten wir das große Glück bei besten klimatischen Bedingungen im September uns auf den Pachnes zu begeben.
Wir haben die nicht so anstrengende klassische Tour von Anopoli bis Roussies mit dem Pickup und ab da den Aufstieg gemacht. Es war so einzigartig und wundervoll, dass unser Herz nach mehr verlangt. Da wir der wilden Natur Kretas und deren Gebirge Respekt zollen und vielleicht auch nicht die Wandererfahrensten sind, haben wir im Internet recherchiert, wer uns eventuell von Omalos nach Agios Ioannis durch die weißen Berge führt.
Dabei sind wir auf die Seite "Aori-walks.com" von Anne Deckel gestoßen. Sie bietet dort genau das an, was wir suchen. Doch leider reagiert Niemand auf E-mail bzw. Telefonieren.

1. Kennt irgend Jemand von euch Anne Deckel und hat ihre Internetseite noch Aktualität?
2. Können wir vielleicht jemand Anderen finden, der uns sicher über die Lefka Ori bringt?

In diesem Jahr werden 2 Freunde das erste Mal mit uns nach Kreta kommen. Mit ihnen wollen wir dieses Abenteuer starten. Wir haben uns dafür die Woche vom 18.09. bis zum 23.09.2018 ausgesucht.
Bitte sendet uns eure Erfahrungen und Tipps

Efcharisto
Pia und Jens

Benutzeravatar
MichPaule
Beiträge: 290
Registriert: 15. Oktober 2013, 13:58
Wohnort: In Ulm, um Ulm und um Ulm herum
Kontaktdaten:

Re: DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Beitrag von MichPaule »

Guten Morgen und ein herzliches Willkommen hier im Forum!
schimu2612 hat geschrieben:
17. März 2018, 12:00
1. Kennt irgend Jemand von euch Anne Deckel und hat ihre Internetseite noch Aktualität?
Ja, ich kenne Anne und sie ist sehr schwer zu erreichen.
Letztes Jahr hat sie keine Kunden angenommen, da sie ihr Haus in Agios Ioannis gebaut hat.
Keine Ahnung, ob sie schon fertig ist.
schimu2612 hat geschrieben:
17. März 2018, 12:00
2. Können wir vielleicht jemand Anderen finden, der uns sicher über die Lefka Ori bringt?
Da gibt es schon einige.
Ich empfehle mal einen guten Freund von mir:
Willy Dorn
https://www.kreta-mittendrin.eu/ueber-uns/willy-dorn/
schimu2612 hat geschrieben:
17. März 2018, 12:00
In diesem Jahr werden 2 Freunde das erste Mal mit uns nach Kreta kommen. Mit ihnen wollen wir dieses Abenteuer starten. Wir haben uns dafür die Woche vom 18.09. bis zum 23.09.2018 ausgesucht.
Diese Zeit könnte problematisch für die Durchquerung werden, da evtl. das Wetter nicht mitspielt.
Ihr solltet euch (mit eurem Führer) Alternativen überlegen, damit ihr ggfs. nicht "im Regen steht".
Viel Spaß bei der Planung!
Grüße

Michael
Zuletzt geändert von MichPaule am 19. März 2018, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 918
Registriert: 1. Januar 1970, 02:00
Wohnort: Stuttgart / Deutschland/Germany

Re: DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Beitrag von admin »

Hallo zusammen,

man könnt wohl auch bei anopolirooms.gr - also bei der Taverne Nikos / Kostas anfragen. Die haben so etwas auch schon organisiert. Ich würde aber erst einmal die von Michael genannten Optionen prüfen.
Ja, beim Wetter stimme ich zu. Irgendwann im September kommt es mal zu einer (meist kurzen) Schlechtwetterphase. Ein Plan B sollte also existieren...

Viele Grüße
Simon

schimu2612
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2018, 19:18
Wohnort: Gotha in Thüringen
Kontaktdaten:

Re: DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Beitrag von schimu2612 »

Kalispera sas!

Vielen Dank schon mal für eure Antworten und auch auf den Hinweis mit dem Wetter.
Die Wetterwechsel sind uns bekannt und das ist ja auch mit der Grund, diesen Trip nicht alleine durchführen zu wollen. Plan B mussten wir auch schon öfter auf Kreta auspacken. Das ist kein Problem eine andere schöne Alternative zu finden, da für unsere Freunde Kreta Neuland ist.

Wir waren erst Anfang Februar in Agios Ioannis. Schade dass ich nicht wusste, dass sich die Anne dort häuslich einrichtet, dann hätte ich mich sicherlich nach ihr erkundigt.
Aber ich werde gerne mal deinem Tipp nachgehen, Michael. Mal sehen, ob sich da was ergibt.
Ich freue mich jedenfalls riesig, dass es dieses Forum gibt. Wie oft seid ihr eigentlich auf Kreta und wenn in welcher Gegend am liebsten?
Wir haben uns in die Sfakia verliebt und seit 2 Jahren hat es uns auch Amari bei Rethimnon angetan.

Nun werde ich erst mal sehen, ob ich unserem Traum von den weißen Bergen etwas näher kommen kann.
Efcharisto poli!
Pia

Benutzeravatar
MichPaule
Beiträge: 290
Registriert: 15. Oktober 2013, 13:58
Wohnort: In Ulm, um Ulm und um Ulm herum
Kontaktdaten:

Re: DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Beitrag von MichPaule »

Hallo Pia,
schimu2612 hat geschrieben:
19. März 2018, 23:45
Aber ich werde gerne mal deinem Tipp nachgehen, Michael. Mal sehen, ob sich da was ergibt.
Willy wird ab morgen wieder in Kreta sein. Wenn du keine Antwort erhältst, dann schicke mir hier im Forum eine PN.
Ich stelle dann den Kontakt her.
schimu2612 hat geschrieben:
19. März 2018, 23:45
Wie oft seid ihr eigentlich auf Kreta und wenn in welcher Gegend am liebsten?
Wir haben uns in die Sfakia verliebt und seit 2 Jahren hat es uns auch Amari bei Rethimnon angetan.
Wir haben uns vor einigen Jahren in Anopoli verliebt und sind so oft wie möglich in unserem Haus dort. :wink:
Ab 2.4. wieder! :mrgreen:
Viele Grüße

Michael

schimu2612
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2018, 19:18
Wohnort: Gotha in Thüringen
Kontaktdaten:

Re: DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Beitrag von schimu2612 »

Hallo Michael!

Vielen Dank für den Tipp mit Willy. Ich hatte ihn angeschrieben, doch keine Antwort bekommen.
Einen persönlichen Kontakt brauche ich auch nicht, denn ich habe auf seiner Seite gesehen, dass er zu unserem gewünschten Termin selbst eine Wandertour anbietet. So erübrigt sich das Ganze.

Habe mir schon mal einen Plan B zurecht gelegt. Diesen könnten wir dann problemlos auch alleine durchführen und ist nicht wetter abhängig.

Bin mal wieder über einen günstigen Flug gestolpert und werde ab 8.4. für eine Woche auch auf Kreta sein. Vielleicht lässt sich ja dann vor Ort noch etwas arrangieren und eventuell laufen wir uns ja auch mal über den Weg, würde mich sehr freuen.

Ta leme :)

GerdHH
Beiträge: 39
Registriert: 8. Mai 2008, 17:36
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Beitrag von GerdHH »

Fragt doch mal beim Alonia nach (http://www.alonia.gr/en/article/home); die sind Nachbarn von Anne. Wir hatten auch spekuliert, mit ihr eine Tour zu machen, auch im September - schade, wenn sie das nicht mehr macht.
Gerd

carolaurbanek
Beiträge: 2
Registriert: 8. November 2014, 22:09

Re: DURCHQUEREN DES LEFKA ORI-GEBIRGES

Beitrag von carolaurbanek »

Hallo Pia und Jens,

von Omalos nach Agios Ioannis kommt ihr auch gut ohne Führer.
Übernachtung und Start in Kallergi, Karte, Kompass und Wasser und vernünftige Ausrüstung mitnehmen.
Zur Not kann man in den Mitatos in Potamos unterschlüpfen.
Nach einer anstrengenden aber an einem Tag gut machbaren Tour von Kallergi nach Ag. Ioannis könnt ihr dort im Alonia bleiben.
Den Weg von Potamos nach Ag. Ioannis muß man manchmal etwas suchen, aber er ist findbar.
An der Quelle unterhalb des Zaranokefala könnt ihr euch erfrischen.
Viel Spaß und vielleicht sehen wir uns irgendwo

Carola

Antworten

Zurück zu „Levka Ori“