poria - potistiria - agios nikolaos

Questions, Miscellaneous and News about the White Mountains / Allgemeines und Fragen sowie Neuigkeiten zu den Weißen Bergen
Antworten
robinmiro

poria - potistiria - agios nikolaos

Beitrag von robinmiro »

hey ho...

und gleich noch eine anfrage. eine unserer überlegungen ist es, über über poria - potistiria in die samaria-schlucht einzusteigen. ich habe aber nicht sehr viel über den weg finden können außer den gps-tracks, habe aber gesehen, dass der samaria-lauf da wohl lang geht (?).

wie schätzt ihr die schwierigkeit ein? ist das schwierig, aber machbar? oder ratet ihr generell davon ab?
vergleich könnte eligias sein, das haben wir letztes jahr gemacht und es war ok.

danke und viele grüße,
rob
Benutzeravatar
hollerfreund
Beiträge: 379
Registriert: 21. Mai 2009, 21:59
Wohnort: südliche Rhön

Re: poria - potistiria - agios nikolaos

Beitrag von hollerfreund »

Hallo Robin

Auch da habe ich gleich etwas zu Bieten :wink:
Bin letzes Jahr Mitte Mai von Kallergi in Poria eingestiegen und zur Kapelle runter gelaufen.
Der Weg ist überhaupt nicht schwierig, kompletter Trampelpfand. Durch die Eligias Schlucht hat man deutlich mehr "kletteraktionen" bzw. Schlechte Wege.

Einziger Punkt ist, das der Weg von Poria kommend eig. "geschlossen" ist. Der Pfad wird als "Fire Exit" genutzt, ist deshalb wohl recht gut gepflegt. Unten am Samaria Ausgang musst Du den Wärtern dann erklären, von wo Du kommst und kein Ticket hast. Ist aber keine grosse Sache.

Gruss
Matthias

PS: Schau mal hier:
viewtopic.php?f=15&t=198
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten ;)
robinmiro

Re: poria - potistiria - agios nikolaos

Beitrag von robinmiro »

und nochmal danke! ich hatte auch irgendwo die info mit dem "geschlossen" und dachte, dass der weg superschwer ist und deswegen gesperrt oder so... deinen thread hatte ich auch schon gesehen, nur nichts so richtig über die schwierigkeit rauslesen können. ich schätze mal, es wird wohl kein problem sein, unten zu erklären, dass wir die bergvariante gekommen sind - mit dem gepäck und der einschlägigen ausrüstung...
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 955
Registriert: 1. Januar 1970, 02:00
Wohnort: Stuttgart / Deutschland/Germany

Re: poria - potistiria - agios nikolaos

Beitrag von admin »

Der Weg ist in Ordnung. Es ist auch wirklich ein Weg. Man sollte sich in Agios Nikolaos eben nicht unbedingt erwischen lassen beim "Einschwenken" auf den Hauptweg.

Viele Grüße
Simon
Silke
Beiträge: 6
Registriert: 6. Juni 2021, 16:07

Re: poria - potistiria - agios nikolaos

Beitrag von Silke »

Weiß jemand, ob dieser Weg heute, also 8 Jahre später, immer noch begehbar ist? Gibt es Wasser in Poria?
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 955
Registriert: 1. Januar 1970, 02:00
Wohnort: Stuttgart / Deutschland/Germany

Re: poria - potistiria - agios nikolaos

Beitrag von admin »

Hallo Silke,

es gibt kein Wasser in Poria (mir wäre keine Zisterne bekannt, aber irgendwo müsste eigentlich eine sein).

Der Weg ist begehbar.

Viele Grüße
Simon
Benutzeravatar
MichPaule
Beiträge: 300
Registriert: 15. Oktober 2013, 13:58
Wohnort: In Ulm, um Ulm und um Ulm herum
Kontaktdaten:

Re: poria - potistiria - agios nikolaos

Beitrag von MichPaule »

Hallo Silke,

meinen Bericht zum Weg vom Okt 2019 findest du hier.
Da dieser Weg ein offizieller Notausgang ist, wird er schon (mehr oder weniger) gewartet.
Es sollen im Notfall ja auch ungeübte Samaria-Touristen irgendwie raus kommen. :lol:

Eine Zisterne in Poriá - so es sie denn gibt - konnte ich nicht entdecken.
Zwischen Poriá und Potistíria habe ich mehrere Stellen mit fließendem Wasser gefunden und meine Flasche aufgefüllt.
Es war so still, dass man das Plätschern deutlich hören konnte.
Viele Grüße

Michael
Silke
Beiträge: 6
Registriert: 6. Juni 2021, 16:07

Re: poria - potistiria - agios nikolaos

Beitrag von Silke »

Vielen Dank für die Antworten, Simon und Michael. Die Infos sind sehr hilfreich!
Antworten

Zurück zu „Levka Ori“