Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Questions, Miscellaneous and News about the White Mountains / Allgemeines und Fragen sowie Neuigkeiten zu den Weißen Bergen
Antworten
Benutzeravatar
Xenos
Beiträge: 24
Registriert: 3. April 2008, 19:32

Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Beitrag von Xenos » 22. Mai 2017, 06:35

The photo is taken from the southern ending of Amoutsera valley, at May 19th, 2017. You can see fresh snow on the summits, as a result of a thunderstorm the night before. Weather is again, as 2016, rather bad at mid/end of May.
DSC_2905-9.jpg
From May 19th, 2017.

kokkinos vrachos
Beiträge: 140
Registriert: 5. September 2013, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Beitrag von kokkinos vrachos » 25. Mai 2017, 17:59

jassas, der Schnee in der Levka Ori ist so gut wie weg.

Vor 10 Tagen war ich auf dem Gingolos, absolut schneefrei. Nur ein paar Schneestreifen auf dem Weg dorthin.
„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.”

J. W. Goethe

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 869
Registriert: 1. Januar 1970, 02:00
Wohnort: Stuttgart / Deutschland/Germany

Re: Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Beitrag von admin » 26. Mai 2017, 07:53

Hi Clemens,
das mag für die westlichen Berge gelten. Im Zentralmassiv gibt es noch sehr viel Schnee - Anfang Mai war kein Durchkommen, und so schnell taut es dann nicht. Den E4 Omalos - Katsiveli - Askifou jetzt zu gehen ist m. E. nach noch nicht möglich - in drei Wochen dann vermutlich schon.
Viele Grüße
Simon

Guenter
Beiträge: 19
Registriert: 10. August 2014, 11:15

Re: Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Beitrag von Guenter » 19. Februar 2019, 23:42

Hallo Zusammen,
laut der Niederschlagsstatistik der penteli weather stations hat es in diesem Winter bislang in den Lefka ori deutlich überdurchschnittlich geregnet.
Weiss jemand wo man einsehen kann wie die Schneelage ist oder hat jemand Info über die Schneemenge in den Bergen

Viele Grüße

Günter

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 869
Registriert: 1. Januar 1970, 02:00
Wohnort: Stuttgart / Deutschland/Germany

Re: Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Beitrag von admin » 20. Februar 2019, 08:04

Hallo Günter,

ich weiß nur, dass es seit etwa Weihnachten sehr viel Niederschlag gab. Das heißt, es sollte auch viel Schnee da sein, wenn ich auch irgendwie die Vermutung habe, dass es eher ein schneereicher als ein Rekord-Winter ist. Aber, wie gesagt, das ist nur ein Gefühl. Wir fliegen nächste Woche, und wenn du mich Mitte März erinnerst, dann gebe ich gerne Auskunft wie es aussieht!

Viele Grüße
Simon

kokkinos vrachos
Beiträge: 140
Registriert: 5. September 2013, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Regen Unwetter

Beitrag von kokkinos vrachos » 20. Februar 2019, 16:41

Moin und Kalispera, der kalte und regenreiche Winter auf Kreta hält weiterhin an. Am 13.3. wurde der Notstand für die Region Chania ausgerufen.
Allein die Strassenschäden belaufen sich bis jetzt auf ca. 70 Mio Euro. 400km Strassennetz sind beschädigt. Und das nächste Unwetter kommt am Wochenende:
"Here is the Selino Civil Protection Team.
The coming weekend the weather in Crete will be very bad with a lot of rains, snow falls at the mountains and even lower and dramatically drop of the temperature...
The big problem will be again the winds to blow at very very high speed,even 10Bf....
PLEASE STAY SAFE"


Ein paar Eindrücke von den letzten Tagen:
https://radio-kreta.de/schwerste-unwett ... auf-kreta/

https://flashnews.gr/post/380240/egklwb ... moi-binteo

https://www.keeptalkinggreece.com/2019/ ... eur3lIJya0

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
ta leme, kv
Zuletzt geändert von kokkinos vrachos am 25. Februar 2019, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.”

J. W. Goethe

Guenter
Beiträge: 19
Registriert: 10. August 2014, 11:15

Re: Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Beitrag von Guenter » 23. Februar 2019, 00:15

Sind ja wüste Schäden!

@Simon: Ne Info über die Lage vor Ort im März wäre Klasse!

Schöne Reise

Günter

kokkinos vrachos
Beiträge: 140
Registriert: 5. September 2013, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Regen Unwetter

Beitrag von kokkinos vrachos » 25. Februar 2019, 09:32

Moin und Kalimera, das Regen-Unwetter auf Kreta hält an, besonders stark ist der Bezirk Chania betroffen.

Den Bewohnern im Bezirk Chania wird geraten ihre Häuser nicht zu verlassen. Einige Dörfer sind von der Außenwelt abgeshnitten.

Der Regen soll auch heute weiterhin anhalten.

https://www.zarpanews.gr/pnigikan-gia-a ... vRH6BB2MwM

https://flashnews.gr/post/381333/anoiks ... inteo-fwto

53036199_2218677721517887_2118168859822260224_n.jpg
kali evdomada, kv
„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.”

J. W. Goethe

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 869
Registriert: 1. Januar 1970, 02:00
Wohnort: Stuttgart / Deutschland/Germany

Re: Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Beitrag von admin » 27. März 2019, 08:20

Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende Fotos bekommen: Es hat noch sehr, sehr viel Schnee in den Bergen. Ich gehe momentan nicht davon aus, dass man bis Ende Juni sinnvoll in die Berge kann. Andererseits glaube ich, dass die Unwetter bei den Wegen nicht so viele Schäden angreichtet haben wie bei den Straßen!

Viele Grüße
Simon

kokkinos vrachos
Beiträge: 140
Registriert: 5. September 2013, 14:56
Wohnort: Hamburg

Ausflug von Messara nach Gergeri am 25. März

Beitrag von kokkinos vrachos » 27. März 2019, 09:50

Moin und Kalimera, mit dem Auto von der Messara hoch über Gergeri auf die Schotterpiste Richtung Skinakas-Observatorium am 25. März: https://kalamaki.reisen/blog/kreta-im-f ... im-schnee/

Ta Leme, kv
„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.”

J. W. Goethe

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 869
Registriert: 1. Januar 1970, 02:00
Wohnort: Stuttgart / Deutschland/Germany

Re: Fresh Snow at Mid/End of May 2017

Beitrag von admin » 27. März 2019, 11:11

Hallo Clemens,

irgendwie hätte man sich das doch auch denken können: Man sieht ja schon von unten bis wohin Schnee liegt. Meines Erachtens nach, wenn man wirklich durchkommen wollte, also keine gute Idee.

Viele Grüße
Simon

Antworten

Zurück zu „Levka Ori“